Arbeiten im Call Center

Arbeiten im Call Center – Branchenbericht von BS Mönke

Dominik Adelt Bewerbungs- und Jobtipps Kommentieren

Welche Aufgaben erwarten Sie im Call Center? Was zeichnet Arbeiten im Call Center aus? Wie ist die Bezahlung? Und welcher Typ Mensch ist in der Telefonie gut aufgehoben?

In diesem Beitrag gebe ich Ihnen einen Einblick in die Branche und ihre Eigenarten! So viel vorab: Jobs im Call Center werden häufig unterschätzt. Erfahren Sie hier, wie Sie diese abwechslungsreiche Branche als Karrieresprungbrett nutzen – Job- und Bewerbungstipps inklusive!

Arbeiten im Call Center – Kommunikationstalente sind gefragt

Bei BS Mönke bilde ich die Schnittstelle zwischen Akquise und Recruiting. Vormittags widme ich mich der Kundenakquise und -betreuung, nachmittags kümmere ich mich um das Bewerbermanagement. Mein Hauptaugenmerk liegt hier auf der Personalbeschaffung für Jobs in der Telefonie.

Als Personaldienstleister fokussieren wir uns sehr auf diesen Bereich. Der Bedarf steigt enorm, weshalb interessante, motivierte Bewerber immer willkommen sind. Ihre Bewerbung sollte Ihre Kommunikationsstärke widerspiegeln – das ist das A und O im Call Center. Je nach Projekt und Aufgabenstellung betreuen Sie beispielsweise Kunden, stellen Auskünfte und Hilfestellungen bereit, oder verkaufen Produkte nach entsprechender Beratung. Im Vorstellungsgespräch zählen deshalb Ihr Auftreten und eine offene Art.

Es handelt sich hierbei um eine breit gefächerte Branche. Ganz grob unterscheidet man zwischen Inbound (eingehende Gespräche annehmen / meist Kundenservice) und Outbound (raus telefonieren / häufig mit Verkaufsabsicht). Mittlerweile verschwimmen die Grenzen hier ab und zu, bedingt durch gezielte Vertriebsaktivitäten innerhalb der Kundenbetreuung oder die Ausführung angeforderter Rückrufe. Die Bezahlung erfolgt häufig leistungs- bzw. erfolgsorientiert, indem verschiedene Boni oder Provisionen zusätzlich zum Festgehalt erzielt werden können. Die Möglichkeiten variieren von Projekt zu Projekt, weshalb auch überdurchschnittliche Gehälter möglich sind. Arbeiten im Call Center verspricht zusätzlich auch gute Aufstiegschancen. Nicht selten steigen Mitarbeiter zum Projekt-, Team- oder sogar Standortleiter auf. Durch interne Schulungsprogramme wird diese Entwicklung von vielen Unternehmen auch bewusst gefördert. Nicht zuletzt aus diesem Grund dienen Jobs im Call Center immer mehr ambitionierten Arbeitnehmern als Karriere-Booster.

Interessante Aufgaben bewältigen

In erster Linie geht es natürlich darum, zu telefonieren. Mit dem nötigen Elan gewinnen Sie neue oder ehemalige Kunden für sich, reagieren empathisch sowie professionell auf Reklamationen und andere Sorgen, geben Auskünfte zu aktuellen Produkten und stehen beratend zur Seite. Oder aber Sie unterstützen blitzschnell und effizient bei technischen Herausforderungen. Sie merken schon jetzt, dass den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind.

„Die heute schon extrem arbeitnehmerorientierte Branche wird auch in den nächsten Jahren, getrieben durch ihr starkes Wachstum, ihren Vorsprung bei der Optimierung der Arbeitgeberattraktivität deutlich weiter ausbauen.“ 
– Michael S., Geschäftsführer eines Anbieters für Vertrieb und Absatzförderung und BS Mönke Kunde

Die Erfassung aller Tätigkeiten während der Arbeitszeit mag zu Beginn eventuell etwas befremdlich erscheinen, ist jedoch für die effiziente Einsatzplanung des Arbeitgebers unerlässlich. Die Erhebung dieser Daten erfolgt mittlerweile immer häufiger während der Arbeit in den eigenen vier Wänden. Immer mehr Anbieter greifen darauf zurück, das Modell Home Office zu etablieren. Die ebenso lukrative wie luxuriöse Alternative der Heimarbeit ist allerdings in vielen Fällen an gewisse Voraussetzungen gekoppelt, wie etwa einen abschließbaren Raum ohne Störgeräusche und eine Internetverbindung mit hoher Datenübertragung. In der Regel ist zu Beginn eine mehrwöchige Schulung beim Arbeitgeber vor Ort notwendig. Manche Unternehmen der Branche gehen sogar noch einen Schritt weiter, indem Sie Call Center Agenten für Jobs im Home Office einfach online rekrutieren.

„Für Arbeitnehmer bedeutet das, möglichst heute schon Teil dieser Branche zu werden, um von der hohen Flexibilität bei z. B. der Wahl des Arbeitsortes sowie den attraktiven Möglichkeiten hinsichtlich der Wahl der Arbeitszeitmodelle zu profitieren. Und übrigens: gute Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten bietet diese immer noch recht junge Branche auch.“
– Michael S., Geschäftsführer eines Anbieters für Vertrieb und Absatzförderung und BS Mönke Kunde

Eine Branche im digitalen Wandel

Aspekte wie der digitale Fortschritt und der damit verbundene Wandel innerhalb unserer Gesellschaft spiegeln sich zunehmend in der Branche wider. Einer unserer Partner ist beispielsweise als Kundenservice-Spezialist für mittelständische Unternehmen und Start-ups bekannt. Neben den klassischen Kommunikationskanälen E-Mail und Telefon werden Kunden hier insbesondere via Video, Social Media oder Chat betreut. Die stetige Integration der neusten Trends in den Arbeitsalltag gibt hierbei die Entwicklung des Konzepts Call Center vor.

„In der Call-Center-Szene werden damit neue Maßstäbe gesetzt – sowohl für die Kunden, als auch für die eigenen Mitarbeiter. Die so genannten „Legebatterie“-Arbeitsplätze existieren bei uns nicht. Der Trend geht dahin, dass durch eine gute, moderne und technisch ausgereifte Arbeits-Atmosphäre sehr hohe Qualität und Kundenzufriedenheit generiert wird.“
– René B. – Standortleiter eines Unternehmens für Multi-Channel-Kundenmanagement und BS Mönke Kunde

Der Schlüssel zum neuen Job im Call Center

Für uns stehen bei Bewerbern die Abschlüsse und Qualifikationen an zweiter Stelle. Wir fokussieren uns auf den Menschen und seinen Charakter. Beim Telefonieren stehen Sie tagtäglich mit fremden Menschen in Kontakt und überzeugen dort mit Motivation, Sympathie und Offenheit. Sie sollten eine schnelle Auffassungsgabe haben und dazu in der Lage sein, mühelos frei zu sprechen. Diese Branche bietet Ihnen gute Aufstiegschancen und dient häufig als Türöffner für einen (Wieder-)Einstieg in den kaufmännischen Bereich.

„Das Call Center bietet auch Quer- und Wiedereinsteigern die Möglichkeit, eine langfristige Beschäftigung zu finden. Das Alter oder die Herkunft spielen keine Rolle. Teamarbeit und ein tolles Miteinander sorgen dafür, dass die Mitarbeiter gerne und motiviert zur Arbeit kommen – es wird nie langweilig.“ 
– Andreas H., Recruiter eines Customer Management Unternehmens und BS Mönke Kunde

Das Fazit

Über das Arbeiten im Call Center gibt es viele Vorurteile, der Begriff Call Center hatte in der Vergangenheit einen eher negativen Beigeschmack. Man muss sich vor Augen führen, dass nicht zuletzt der Gesetzgeber durch diverse Maßnahmen in der Vergangenheit dafür gesorgt hat, dass die schwarzen Schafe zu großen Teilen längst aus der Branche verschwunden sind. Auch unsere Mitarbeiter bei BS Mönke geben durchweg positives Feedback und nennen immer wieder eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen: Spaß am Kontakt mit Menschen. Auch wenn sich mal ein etwas ungehaltener Kunde in die Leitung verirrt: Mit Freundlichkeit und einer Prise Fingerspitzengefühl besänftigen Sie selbst diesen Exoten und holen sich zum Schluss ein „Dankeschön“ als Ritterschlag ab, wenn das Problem schlussendlich doch noch gelöst werden konnte. Es warten abwechslungsreiche Aufgaben, kein Tag verläuft wie der andere. 

Attraktive Call Center Jobs bei BS Mönke – jetzt bewerben

Bei BS Mönke bieten wir den Bewerbern dank unserer hervorragenden Kontakte ein breites Spektrum in der Telefonie. Die Klassiker aus den Bereichen Telekommunikation, Mobilfunk und Energie sind ebenso vertreten wie Versandhäuser, Messebetreuung oder Fluggesellschaften.

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Überzeugen Sie uns von sich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Hier finden Sie unsere aktuellen Call Center Jobs und weitere spannende Stellenangebote!

Beitragsbild: ©valentinrussanov – istock.com

Vertriebsdisponent

Ich bin Vertriebsdisponent bei der Firma BS Mönke. Als ehemaliger Call Center Agent arbeite ich heute vorwiegend mit Unternehmen aus eben dieser Branche. Dabei fungiere ich durch meine jahrelange Erfahrung als Spezialist dafür, dass Bewerber den Weg zum für Sie passenden Telefon-Job finden. In meiner Freizeit begeistert mich der Fußball, wie kaum etwas anderes. Früher aktiv im Verein, heute passiv als Fan des BVB. Gemeinsam mit meinem Sohn zieht es mich mittlerweile auch immer wieder selbst zurück auf den Bolzplatz zum Kicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.